23795 Groß Rönnau; Hans Henning Struve

Hans Henning Struve, Groß Rönnau

Tel/Fax: (04551) 82120
Mail: hhstruve@web.de
Hans Henning Struve ist Bauer in Schleswig Holstein und Entwickler des Systems "cybolac". Nach Umbau seines 2x4 Tandem auf 2x7 Tandem konzipierte er die intelligente Steuerung des Tandems, die weit über die Fähigkeiten bekannter automatischer Tandemmelkstände hinausgeht.




Zurück

Hofansicht; Ausbruchsicherung; berührungsloser Melkzeugsensor; Melkstand

Weiter


Gut zu finden...


Größere Kartenansicht

Erweiterung des Wartestalls

Um im Wartebereich mehr Platz vorzuhalten, wurden die äußeren Liegeflächen versetzt und der Spaltenboden verbreitert.

Der Spaltengang ist mit 2m Breite viel zu schmal. Die Traufhöhe mit 1,80m ist zu gering. Bereits erledigt: Entfernen der Liegeboxenbügel der Außenreihe. Auf der vorderen Hälfte wurde bereits das Dach abgestützt, die Liegeflächen und Fundamente entfernt. An dieser Stelle entsteht ein paralleler Kanal mit 2m Spaltenbreite. Durch die Abtrennung mit Schalplatten kann trotzdem weitergemolken werden.

Es wird im neuen Kanal ein zusätzlicher Güllemixer für optimale Homogenisierung installiert.

Die neuen Blockfundamente sind schmaler und tiefer als die alten, die sonst in den Kanal hineingeragt hätten.

Für die neue Außenwand vor der nach außen versetzten Liegefläche wird das Fundament ausgehoben.

Die neue Außenwand erhält eine Traufhöhe von 2,60m.

Die Luftleitplatten werden an den Bindern abgetrennt, angehoben und unter dem neuen Dach befestigt. Dadurch wird es im Stall deutlich heller und luftiger.

Ohne Worte

Das Ergebnis: Der 4m breiter Warteraum bietet nun reichlich Platz und Reserven für die Zukunft.

So wurde aus dem alten, niedrigen und dunklen Stall durch eine Verbreiterung um nur 2m ein modernes, zeitgemäßes Gebäude.

Druckbare Version
26689 Winkel Apen; Martens und Heibült GbR
Referenzen