Schonmelktechnik

Sie ist nicht alles, aber ohne sie...

... ist alles nichts.

Melkstandsteuerungen mit so hohen Durchsatzraten wie von cybolac erfordern ein zuverlässiges, schonendes Melksystem, das einen hohen Ausmelkgrad bei optimaler Eutergesundheit erzielt. System Happel ist so ein hochwertiges Melksystem, das all diese Anforderungen kompetent abdeckt. Deshalb ist hier an dieser Stelle eine Kurzvorstellung des Systems dargestellt. Folgen Sie dem Link "System Happel", um mehr über Happel zu erfahren.


Der große Unterschied zwischen altbekannter Melktechnik und moderner Schonmelktechnik liegt im Massagetakt.

Herkömmliches Melken

Melken mit

System Happel S90

Beim herkömmlichen Melken liegt auch im Massagetakt Vakuum an der Zitze an. Daraus resultieren schmerzhafte Blutstauungen.

System Happel befreit im Massagetakt die Zitze vom Vakuum und massiert sie unter Atmosphärendruck (+/- 0 bar). Das Massieren wird über den Pulsanschluß mit Überdruck (roter Pfeil) realisiert.



Klicken Sie auf die Grafik, um sich die Animation anzusehen   


  • Blutstauung, blaugezogene Zitzenspitze

  • Schmerzreiz beim Melken behindert Milchhergabe

  • Verhärtete Zitzenspitzen, Strichkanalveränderungen

  • Defekte Bakteriensperre durch Dauervakuum

  • Euterentzündungen und hohe Zellzahlen

  • Stimulierendes Melken durch Entlasten und Druckluftmassage der Zitze

  • Schmerzfreies Melken und gute Milchhergabe

  • Gute Durchblutung

  • Intakte Schließmuskel und Bakteriensperre im Strichkanal

  • Gesunde Euter, niedrige Zellzahlen


(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken